Die schönste Sportart der Welt

ol01Manch einer läuft gern, aber die Runden im Stadion sind ihm zu eintönig. Viele Menschen sind gern in der Natur, aber Wanderungen sind ihnen sportlich nicht anspruchsvoll genug. Und viele suchen nach einer Betätigung, die nicht nur körperliche, sondern auch geistige Leistungen testet.

Da ist Orientierungslauf gerade das Richtige.

Läuferisch anspruchsvoll, mit hohen Anforderungen an Entscheidungsfreudigkeit und taktisches Mitdenken, Abstraktionsvermögen und Beobachtungsgabe finden die Wettkämpfe in landschaftlich reizvoller Umgebung statt.

Mit einfachen Worten erklärt: Orientierungslauf (wir sagen meist vereinfachend "OL") heißt, daß die Läufer einzeln mit einer Karte in ein ihnen unbekanntes Gelände geschickt werden.

Auf der Karte sind eine Anzahl von Stellen markiert, die müssen der Reihe nach angelaufen werden. Die Zeiten jedes Läufers werden gestoppt, Sieger ist der Läufer mit der kürzesten Laufzeit.

An den in der Karte markierten Stellen befinden sich Einrichtungen , an denen der Läufer auf einer Karte zum Nachweis eine Lochung vornimmt. Auf dem Bild oben ist ein solcher "Postenschirm" mit der Lochzange zu sehen.

Was man aber auch sieht: Bei solchen Wettkämpfen geht es voll zur Sache. Die Laufleistungen sind mit Mittel- und Langstreckenläufen durchaus vergleichbar.

So auf Leistungssport orientiert soll es am Anfang natürlich erst mal nicht zugehen. Bei Schulprojekten oder einem individuellen "Schnupper-Training" steht im Mittelpunkt, eine interessante Sportart einmal ein bißchen kennenzulernen. Wer dann Freude an dieser Freizeitbetätigung gefunden haben sollte, ist in unserer Abteilung jederzeit willkommen.

OL-Termine(3 Monate)

Keine Termine